Die UGL präsentiert

 

„Die Herzogin von Chicago"


eine farbenfrohe Revueoperette mit unwiderstehlicher Musik, tempe-ramentvollen Tanzeinlagen und glitzernden Kostümen im Stil der 1920er-Jahren. Mit der „Herzogin von Chicago“ von Emmerich Kálmán  möchten wir Ihnen einen besonderen Leckerbissen aus der Welt der Operette  präsen-tieren. Diese 1928 uraufgeführte Operette versteht es, die damals neuen Charleston- und Foxtrottklänge mit den bewährten Csárdás- und Walzer-melodien zu verbinden. Von den Nazis verboten, geriet das Stück über Jahre in Vergessenheit. Es ist höchste Zeit, „Die Herzogin von Chicago“ wieder aufleben zu lassen. Lassen auch Sie sich begeistern von einem Feuerwerk aus Csárdás, Charleston, Slowfox und Walzer.